Pressemitteilungen

150 Jahre Deutscher Buchdrucker und 15 Jahre ver.di

Jubiläum von ver.di und Deutscher Buchdrucker

150 Jahre Deutscher Buchdrucker und 15 Jahre ver.di

19.07.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen, 

ver.di feiert sein 15jähriges Bestehen und die Vorläuferorganisationen, der Verband Deutscher Buchdrucker wird 150 Jahre alt. Aus diesem Anlass finden am kommenden Wochenende zwei Veranstaltungen statt.  

Am Freitag, 22. Juli 2016 ein Jubiläumsabend in der druckwerkstatt, (ehem. Pionierkaserne), Ulm, Basteistr. 46. Dazu haben ab 18 Uhr u.a. der Ulmer Oberbürgermeister Gunter Czisch und die ver.di-Landesvorsitzende Leni Breymaier ihr Kommen zugesagt. Neben zahlreichen „Jüngern der schwarzen Kunst“ erwarten wir dazu weitere Vertreter des öffentlichen Lebens. Nach der offiziellen Geburtstagsfeier gibt es Gelegenheit, in der druckwerkstatt unter fachkundiger Erklärung, die alten Handwerksberufe aus den Zeiten Gutenbergs kennen zu lernen und selber auszuprobieren. Dabei wird auch deutlich wie Bleisatz und Hochdruck „gehen“. 

Am Samstag, 23. Juli 2016 findet ein öffentliches Gautschen auf dem Weinhof in Ulm statt. Ab 15 Uhr werden dort die „Kornuten von den Sünden ihres Lehrlingslebens gereinigt“. Anschließend findet das Jubiläumsfest im Haus der Gewerkschaften statt. 

Im August/September 2016 gestalten Setzer und Drucker im Schwörhaus eine Ausstellung zu den Jubiläen mit einer Zeitreise von Gutenberg bis ver.di. In diesem Rahmen nimmt ver.di auch an der Ulmer/Neu-Ulmer Kulturnacht teil. 

Wir lade sie zu allen Veranstaltungen recht herzlich ein und bitten darum, diese Themen für ihre Berichterstattungen aufzugreifen.  

Kontakte und weitere Informationen gibt es bei Xaver Merk, ver.di-Fachbereichssekretär, Weinhof 22-23, Ulm. Telefon 0371-96724-0, e-mail: xaver.merk@verdi.de.

Pressekontakt

ver.di Bezirk Ostwürttemberg-Ulm
Maria Winkler, Bezirksgeschäftsführerin
Weinhof 23
89073 Ulm
0731 / 96724-0