Nachrichten

11.4.2018 | Erste Verhandlungsrunde für die Beschäftigten der …

11.4.2018 | Erste Verhandlungsrunde für die Beschäftigten der Speditions- und Logistikbranche

Das seid Ihr dem Arbeitgeber wert!

In der ersten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten der Speditions- und Logistikbranche haben die Arbeitgebervertreter im AVSL BaWü folgendes Angebot vorgelegt:

  • Erste Lohnerhöhung zum 01.04.2018 um 1,9 %
  • Zweite Lohnerhöhung zum 01.04.2019 um weitere 1,6 %
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen jeweils zum 01.09.2018 und zum 01.09.2019
    im 1. Ausbildungsjahr: 20€
    im 2. Ausbildungsjahr: 30€
    im 3. Ausbildungsjahr: 40€

    Die Tarifverhandlungen für die Speditions- und Logistikbetriebe in Ba-Wü sind ohne Ergebnis auf den 04.05.2018 vertagt worden.

    Das Angebot der Arbeitgeber ist völlig unzureichend und weit von unseren berechtigten Forderungen von 6% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entfernt. Der Arbeitgeberverband AVSL will das sogenannte Lohngefälle innerhalb Deutschland durch Lohnzurückhaltung in Baden-Württemberg ausgleichen.

    Sollte in der zweiten Verhandlungsrunde kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt werden, so muss die Antwort im Betrieb gegeben werden.